Funkenschlag – Erweiterung Zentraleuropa/Benelux

Die zweite blitzende Erweiterung für 2 – 6 SpielerInnen ab 12 Jahren

Autor: Friedemann Friese

Graphik & Design:
Maura Kalusky

WICHTIG: Die Spielpläne Zentraleuropa/Benelux können nur mit einem Exemplar von Funkenschlag gespielt werden!

Spielidee:
Zentraleuropa: Aufgrund der großen Kohlevorkommen in Polen ist der Rohstoffmarkt für die Kraftwerke in Zentraleuropa sehr einseitig. Zusätzlich verzichten sowohl Österreich als auch Polen auf Atomkraft. Nur Spieler, deren Netzwerke auch in den anderen Staaten verlaufen, können diese Sorte Kraftwerke betreiben. Die Stadt Wien besitzt einen Sonderstatus, da sie zur Energiegewinnung Massen an Müll verbrennt und diesen sogar von Nachbarstaaten ankauft. Spieler mit der Stadt Wien in ihrem Stromnetz erhalten in dieser Variante einen Rabatt auf Müll. Diese Voraussetzungen bieten den Spielern auf diesem Spielplan spannende Herausforderungen im Wettstreit um den größten Profit.

Benelux: Die Benelux-Staaten unterstützten verstärkt den Bau ökologischer Kraftwerke, so dass sie nach Möglichkeit den Kraftwerksmarkt erweitern, um den Bedarf zu decken. Im Gegensatz zu Zentraleuropa liegt in den Benelux-Staaten der Schwerpunkt an Rohstoffen auf Öl (bzw. Gas). Neben den sehr niedrigen Verbindungskosten für Netzwerke wird das Spiel noch zusätzlich beschleunigt, da die kleinsten Kraftwerke am Markt schnell verschrottet werden. Die flotteste Funkenschlag-Variante!

Spielmaterial:
1 Spielplan mit zwei Karten (beidseitig: Zentraleuropa und Benelux)

Grundspiel
    
Erweiterungen
    Die 1. Erweiterung
    Die 3. Erweiterung
    Die 4. Erweiterung
    Die 5. Erweiterung
    Die 6. Erweiterung
Promo-Karten
    Spiel 2008
    Spiel 2009
Lizenzausgaben
    Englische Version bei Rio Grande Games  
    Polnische Version bei Lacerta   
     Spanische Version bei Edge  
Weiteres
  Ihr könnt Funkenschlag online bei Brettspielwelt.de spielen
  Eine Video-Rezension zu Funkenschlag findet Ihr unter Boardgames With Scott